Um die Welt mit dem ABC

Heute lernen wir das ABC
Auf eine ganz besondere Weise:
Wir machen nur zum Zeitvertreib
kreuz und quer um die Welt eine Reise.

In ALASKA fangen wir an
Oben am 60. Breitengrad.
Dahin kann aber nur mitkommen,
wer warme Winterkleidung hat.

BRASILIEN liegt in Südamerika.
Man baute eine Straße da
von Rio durch den Urwald bis Brasilia.
Sie heißt Transamazonica.

In CHINA trug man früher Zopf,
er zierte Buben- und Mädchenschopf
und Herrscher war der Mandarin
im Kaiserpalast von Peking.

In DÄNEMARK kann man in der Ostsee baden,
wenn man gerade Zeit dazu hat.
Sonntags liegt man am Nordseestrand
oder macht eine Wanderung durchs Watt.

Mit der Fähre fahren wir nach ENGLAND hin,
hören in London die Glocken von Big Ben,
gehen ein bisschen im Hyde-Park spazieren
und besuchen vielleicht die Königin.

FINNLAND nennt man das Land der tausend Seen,
wie viele sind es wohl, ratet mal!
Auf ihnen bindet man Stämme zu Flößen
und treibt so das Holz zur Fabrik im Tal.

In GRIECHENLAND hat Europas Geschichte begonnen,
als in unserem Land noch Jäger und Hirten waren,
gab es dort schon große Städte
vor zweitausend oder dreitausend Jahren!

In HONDURAS taucht man heute noch
nach Muscheln auf dem Meeresgrund,
manchmal findet man darin eine Perle,
perlmuttfarben, klein und rund.

Durch ITALIEN fließt der Po.
Wer mir nicht glaubt und lachen muss,
dem werde ich später das beweisen.
Der Po ist nämlich ein großer Fluss!

Auf JAMAIKA wird der Rum
Aus Zuckerrohr gebrannt.
Und geht einmal die Grippe um,
trinkt man Grog und wird nicht krank.

In KUBA's Hauptstadt Havanna
lebt mit ihren Eltern die Anna.
Sie sitzen auf ihrer Veranda
Und Papa raucht eine dicke Havanna.

In LAPPLAND fährt am frühen Morgen
ein Lappe mit dem Schlittengespann
fröhlich pfeifend durch die Tundra,
auf Robben- oder Walrossfang.

In MEXIKO trägt ein Caballero,
ob alt oder jung an jedem Ort
einen schicken großen Sombrero.
So nennt man nämlich die Hüte dort.

In NORWEGEN, weit oben am Nordkap
sind die Sommer kurz und heiß,
doch in der Polarnacht ist's monatelang dunkel
im Winter mit Stürmen und Eis.

OZEANIEN nennt man die Inselwelt
in der Nähe von Australien.
Zehntausend Inseln sind's soviel ich weiß,
von Hawaii bis Tasmanien.

In PERU lebt ein Lama, das spuckte
einen Mann an, der dumm guckte.
Er trug einen Mantel aus Lamahaar,
kann sein, dass es auch deswegen war.

In den Wäldern von QUEBEC kann man noch
mit Trappern auf Wolfs- und Bärenjagd gehen,
den flinken Opossums Fallen stellen
und die Elche äsen sehen.

In RUSSLAND leben Biber und Silberfuchs
in sibirischen Wäldern am Wolgafluss,
dort stellen die Jäger Fallen dem Zobel,
sein Pelz ist wertvoll und bringt viele Rubel.

Auf SUMATRA im Indischen Ozean
stritt ein Stachelschwein mit dem Orang-Utan,
Schiedsrichter war dabei ein Nashornvogel,
von dem man wusste, das er nicht mogelt.

Im Mittelmeer vor der TÜRKEI
liegt auf der Lauer ein Menschenhai,
da kann ich nur jedem raten,
nicht allzu lang drin zu baden.

In UNGARN tanzen die Ungarnmädel
am Sonntag ihren Volkstanzreigen,
fröhlich klingen durch die Puszta
dazu der Zigeuner Geigen.

In VENEZUELA am Orinoko
fing Pedro letzten Monat einen Papagei,
den fütterte er mit Maniokbrei
und gab ihm den Namen Coco.

WESTINDIEN hat Columbus entdeckt
als er vor mehr als fünfhundert Jahren
mit seinem Schiff, der Santa Maria
von Portugal aus nach Westen gefahren.

Ein Land mit X gibt's leider nicht,
nur eine Stadt namens XANTEN
und wenn wir wieder in Deutschland sind,
besuchen wir dort meine Tanten.

Nun ist die Reise fast zu Ende.
Wir wollten noch schnell den YUKON hoch fahren
im hohen Norden von Kanada
dort suchen wir Gold wie vor hundert Jahren.

Und haben wir ein paar Nuggets gefunden,
lad ich in den letzten zwei Stunden
vor dem Abflug euch zu einer Cola ein,
danach geht's über ZYPERN mit dem Flugzeug heim.

Na, wollt Ihr jetzt Eure Koffer packen?

©Copyright Hinweis
Die hier veröffentlichten Texte dürfen nur mit meiner ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung in gedruckter Form oder anderweitig im Internet (z.B. in Portalen) verwendet werden.
Sie können diesbezüglich gerne Kontakt mit mir aufnehmen.
Petra Koch

Hat Dir dieser Text gefallen? Du kannst hier eine Nachricht schreiben. Die Autorin würde sich sehr freuen, von Dir zu hören.